Klick it – Meine Klick-Tipps der Woche #6

Nachdem ich letzte Woche aufgrund der Hitze keine Lust hatte, kommen diese Woche wieder die Klick its. Viel Spaß.

1. Buch-Rezension bei Sonnenblümchen

Ich kannte dieses Buch nicht, aber Blümchen konnte mich echt dafür begeistern, sodass es auf meiner Liste gelandet ist.

2. 2 tolle Lesezeichen bei Babs

Auch auf Babs Blog gab es etwas tolles zu entdecken. Sie hat 2 ganz tolle Lesezeichen gebastelt, die ihr euch definitiv anschauen solltet.

3. Tolle Sache im Rostocker Klinikum

Diese Aktion Mike Möwenherz hat tolle Unterstützung bekommen. Finde das super. Ob man auch so was für diese Kinder tun kann?

4. Chinesen bringen Highend-Smartphone

Xiaomi bringt mit dem M4 ein klasse Smartphone. Zumindest die gesamte Austattung klingt super. Aber würdet ihr ein chinesisches Smartphone kaufen oder hättet ihr Angst vor Spionage?

5. Tolles Spiel für Android

Leos Fortune ist ein neues Spiel für Android, welches von Android Next getestet wurde. Ich werde es mir wohl bald mal raufspielen und dann berichten.

6. Neue Bezeichnungen bei Google Play

Der Schwindel mit angeblich kostenlosen Apps hat bald ein Ende. Denn Google will künftig Freemium-Titel nicht mehr mit kostenlos anbieten. Die Idee finde ich super, denn vielfach nerven die In-App-Käufe gewaltig.

7. Bello statt Billy

Ikea bietet jetzt Hunde an. Keine Sorge – es gibt keine Käfige im Möbelhaus sondern Pappaufsteller von Tierheim-Hunden. Ich finde das trotzdem nicht so gut, denn viele werden auch hier wieder einen “Spontan-Kauf” tätigen.

8. Android-Mag zeigt die Top 10 Akku-Fresser

Da sind etliche große Apps drauf, die viele Leute garantiert auch haben. Ich komme gut weg habe insgesamt 2 oder 3 gehabt.

9. Strand-Impressionen bei Sonnenblümchen

Ein tolles Strandfoto – mehr kann man da nicht sagen.

10. Tolle Postkarte bei Babs

Und dazu handgewerkelt. Darauf muss man mal kommen. Super Idee, toll umgesetzt – schaut sie euch unbedingt an.

11. Website-Tipp

Diese Website bzw. Tumblr-Blog wurde mir durch eine liebe Bekannte zugespielt. Da fühlt man sich selbst mit seinen Spleens nicht mehr ganz so komisch.

12. Google denkt mit

Nicht immer hat man Internet auf dem Smartphone oder Tablet verfügbar und dann kann man viele Spiele nicht spielen. Nun hat Google im Playstore spezielle Offline-Titel zusammengestellt – super.

13. 10 Gadgets die wir wegen des Smartphones nicht mehr brauchen

Ja vieles konnten die Smartphones ersetzen – hier die Top 10 von Android Mag.

14. Die besten Brettspiele fürs Tablet

Oder natürlich Smartphone mit Android. Für den gemütlichen Spiele-Abend.

Und wer mehr Ideen zum Klicken möchte, der schaut morgen bei Babs und ihrem Bloggerwelt-Wochenrückblick rein.

Euer Martin

Veröffentlicht unter Klick it - Klick-Tipps der Woche | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Mein Blick gerichtet – Im Doppel

So und endlich komme ich mal wieder dazu meinen Blick auf etwas zu richten und das heute gleich doppelt, also los gehts:

1. Mein Blog

Hier habe ich mir die letzten Wochen einige Gedanken gemacht. Und heute dann geringfügig umgebaut. Und was hat sich geändert? Eigentlich nicht die große Masse.
Das Forum habe ich aufgegeben. Es lief einfach nicht und auch mir fehlte teilweise die Zeit dafür. Also Schluss aus, vorbei. Probiert und gescheitert lach.
Ich werde mich stattdessen voll und ganz auf den Blog konzentrieren was auch besser ist. Foren werde ich mir stattdessen andere suchen in denen ich dann nur noch Mitglied bin.Da ich aber weiterhin gerne mit euch plaudern würde und das ohne das Hindernis Anmeldung, habe ich eine Quatschbox installiert. Einfach Name und Mail-Adresse angeben und schon könnt ihr posten. Fragen, Anregungen, Kritik oder einfach einen Gruß. Alles ist möglich.
Außerdem habe ich in diesem Zusammenhang einige minimale Änderungen am Design vorgenommen, die aber kaum auffallen.

2. Meine neueste Bastelleidenschaft

DSC_0002Diese Armbänder bastel ich aktuell selbst. Bin durch Zufall darauf gestoßen und muss sagen: Es macht tierisch Spaß. Weitere sind bereits fertig und die zeige ich euch demnächst. Aber diese 3 bleiben bei mir lach.

 

Euer Martin

Veröffentlicht unter All about me - Mein Leben, Meine Gedanken | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Offline am 25.07.2014

So kurz und knapp heute: Morgen ist be Hobbylicious von ca. 10 – 14 Uhr offline. Kann auch sein dass sich das ganze noch etwas nach hinten rausschiebt, muss ich sehen.

Ich werde einige kleinere Veränderungen vornehmen, dafür benötige ich allerdings Zeit und eben die Seite offline. Seid gespannt was sich hier ändert.

Euer Martin

PS. Heute gibts deshalb auch keinen weiteren Beitrag, da ich schon theoretische Vorplanungen betreibe.

Veröffentlicht unter All about me - Mein Leben, Meine Gedanken | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension: Ringswandl – Das Leben und Schlimmeres

Und wieder die Wärme. Also fix den kühlen Morgen nutzen, schnell was tippen und dann den Rechner zeitnah ausmachen.

Über den Autor:

Dr. Georg Ringsgwandl hängte mit 45 seinen Beruf als kardiologischer Oberarzt an den Nagel und widmete sich ganz dem Musikkabarett. Er steht seit über 30 Jahren auf der Bühne.

Allgemeines:

256 Seiten hat das Buch von Georg Ringswandl aus dem rowohlt Verlag. Trotzdem ist das Buch relativ dick, was vor allem an der dicken und guten Qualität der Buchseiten liegt. Diese sind leicht angerauht und auch farblich sehr angenehm. Die Schriftgröße ist sehr angenehm. Sie strengt die Augen nicht an, sodass man auch etwas länger lesen kann. Das Cover ist äußerst schlicht gehalten. man sieht viel blau, einen Fotoausschnitt mit dem Bild Ringswandls und den Namen, Titel und Titelbeschreibung. Das alles wirkt schlicht und zieht nicht unbedingt die Blicke auf sich. Da hätte man sicherlich mit anderen Möglichkeiten die Blicke mehr auf sich ziehen können.

Verlag: rowohlt Verlag
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis EBook Amazon: 9,99 €
Das Leben und Schlimmeres bei Amazon

Inhalt laut Buchrücken:

“Meine Frau hat mich heimlich, hinter meinem Rücken, bei der Volkshochschule angemeldet, und zwar, das hat sie auf Plakaten in der Stadt gesehen, für einen Anti-Gewalt-Kurs für Männer. Das ist heikel. Wenn du nämlich ohne dein Wissen von deiner Frau angemeldet wirst, bist du primär verdächtig, das heißt, du musst hingehen. Wenn du nicht hingehst, kommst du auf die Liste gewaltbereiter Männer. Nicht lustig. Ich bin zwar gewaltbereit, aber ich möchte nicht auf der Liste stehen”

Meine Meinung:

Dieses Buch habe ich mal vor langer Zeit auf einem Blog gefunden und hatte es mir dann auch gekauft. Als ich dann noch den Buchrücken gelesen hatte, war ich begeistert.
Das Buch selbst ist in etliche Kurzgeschichten aufgeteilt. Jede kann für sich gelesen werden, aber einen gewissen Zusammenhang haben sie schon, das finde ich sehr gut durchdacht und hat einen positiven Eindruck hinterlassen. Ebenso die Tatsache dass der Autor über sich selbst schreibt. Das gibt einem das Gefühl am Leben des Autors beteiligt zu sein.
Spannung gab es nicht so viel, was ich aber auch gar nicht erwartet habe, dafür konnte mich das Buch relativ früh fesseln und dafür sorgen, dass ich so manchen Tag mehr gelesen habe als geplant.
Die Charaktere sind angenehm zurückhaltend beschrieben. Mehr hat es aber bei den Kurzgeschichten auch nicht benötigt. Auch alle anderen Beschreibungen waren ausreichend und keinesfalls überladen. Hier hat sich der Autor auf das Wesentliche konzentriert, den Inhalt der Geschichten.
Der Schreibstil war gut. Teilweise hatte ich gewisse Probleme mit ihm warm zu werden, da er doch von dem für mich gewohnten flüssigen Stil. Nach etwa 20 % des Buches war ich dann aber doch eingespielt.
Ein richtiges Ende gab es nicht, muss bei Kurzgeschichten aber auch gar nicht sein.
Alles in allem ein gutes Buch, bei dem ich einige Startschwierigkeiten aufgrund des Schreibstils hatte.

4,5 / 5 Punkten

Euer Martin

Veröffentlicht unter Gehört / Gelesen / Gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar